Little Big Planet verzögert wegen Koranzitat

In einem Song des Soundtracks des geplaten Blockbuster-Games “Little Big Planet”, bei dem der Spieler sich eine Welt nach eigenen Vorstellungen basteln kann, kommt in der Musik ein Zitat aus dem Koran vor. Einige Muslime empfinden jedoch diese Vermischung von Elementen des Korans mit Musik als Beleidigung. Um Problemen vorzubeugen hat Sony sich kurzerhand dazu entschieden, die komplette Produktion einzustampfen und die Datenträger in einer neuen um das Zitat bereinigten Fassung zu produzieren.

Als “Werbetrommel rühren” kann diese Aktion auf keinen Fall bezeichnet werden, denn die Kosten für die Nacharbeiten und die dadurch verursachten Lieferungen dürften den Publicity-Gewinn bei weitem übersteigen.

Vielleicht wäre diese Aktion nicht einmal notwendig gewesen, denn der Musiker, der das Stück erstellt hat, ist selbst gläubiger Muslime. Es handelt sich also nicht um eine aus dem Kontext gerissene Verwendung des Koran-Zitats, die von einem religionsfremden gemacht wurde.

Blogbeitrag im Playstation Blog »

Hinterlasse einen Kommentar