Steve Ballmer mit Eiern beworfen

Bei einem Vortrag in einem Ungarischen Hörsaal wurde Steve Ballmer (Chef von Microsoft) von einem Studenten mit Eiern beworfen. Welcher Aussage der Werfer nun genau Ausdruck verleihen wollte, konnte ich nicht verstehen, allerdings ist anzunehmen, dass er Herrn Ballmer und das von ihm geführte Unternehmen nicht übermäßig vergöttert. Aber sieh selbst:

[youtube MmzSKVVK_No Steve Ballmer mit Eiern beworfen]

Danach meint er lapidar “It was a friendly destruction” – “Es war eine freundliche Zerstörung”…

Kommentar: es gibt auch andere Möglichkeiten, seine Meinung kundzutun als mit Eiern zu werfen, aber vermutlich ist dem jungen Mann einfach nichts anderes mehr eingefallen. Wer weiß was er für qälende Stunden mit dem Microsoft-Betriebssystem verbracht hat… :twisted:

via Chris Pirillo

Update: der Grund war wohl der Unmut darüber, dass die Regierung Studenten Zuschüsse für den Kauf von Windows-Lizenzen aus Steuergeldern gibt. Nunja, warum Ballmer dafür die Eier fangen muss wird zwar nicht klar, aber wer mit Eiern werfen muss um seine Meinung kundzutun hat vielleicht auch noch woanders Defizite…

Deine Meinung zum Eier-Wurf auf Steve Ballmer? Her damit!

Hinterlasse einen Kommentar